Neuigkeiten

Aktuelle Informationen und Nachrichten zu Wohnungsbau-Oldenburg.de

Die 10 häufigsten Fehler beim Immobilienkauf

Immer mehr Deutsche träumen vom Immobilienkauf. Kein Wunder: Aufgrund explodierender Mieten und Niedrigzins ist die Investition ins Betongold derzeit die lukrativste Anlage. Auf dem Weg zur Traumimmobilie liegen jedoch zahlreiche Stolpersteine, die Sie mit einer guten Vorbereitung aus dem Weg räumen können. Wir haben daher die 10 häufigsten Fehler beim Immobilienkauf für Sie zusammengestellt.

Fehler 1: Konzentration auf nur ein Objekt

Der Immobilienboom in Deutschland führt dazu, dass auf eine inserierte Immobilie unzählige Anfragen kommen. Das geht so weit, dass es mancherorts schon ein Erfolg ist, wenn Sie überhaupt zu einer Besichtigung eingeladen werden. Als Käufer sollten Sie deshalb immer mehrere Objekte gleichzeitig im Auge haben. Das hilft Ihnen nicht nur, den Markt kennenzulernen, sondern steigert auch Ihre Chancen, Ihre Traumimmobilie zu bekommen.

Fehler 2: Erwerb unter Zeitdruck

Die Konkurrenzsituation führt dazu, dass viele Interessenten überhastet kaufen. Ein hektischer Immobilienkauf zieht aber einen langen Rattenschwanz nach sich. Am Ende könnten Sie eigentlich wichtige Dinge hintenüberfallen lassen (Passt die Immobilie wirklich in allen Details zu meinen Ansprüchen?) oder finanziell nicht ausreichend abgesichert sein (Habe ich ein stabiles Finanzierungskonzept?).

Fehler 3: Kalkulation auf Kante nähen

Wenn Sie Ihr Traumhaus gefunden haben, möchten Sie schnell zuschlagen. Vermeiden Sie aber unbedingt, Abstriche im Finanzierungskonzept zu machen und dieses zu eng zu schnüren. An er finanziellen Situation könnte sich durch den Verlust eines Jobs, wegbrechende Einnahmen oder steigende Zinsen immer mal etwas ändern. Zudem sollten Sie bedenken, dass eine Immobilie in der Regel teurer als ursprünglich wird, als es ursprünglich geplant war. Planen Sie deshalb auf jeden Fall einen finanziellen Puffer ein.

Tipp: Auch wenn Sie vielerorts steigende Immobilienpreise erwarten können – darauf „wetten“, indem Sie eine Wertsteigerung in Ihre Finanzierung einplanen, sollten Sie jedoch auf keinen Fall.

Fehler 4: Keine Vergleichsangebote bei der Finanzierung

Die Konditionen für eine Immobilienfinanzierung unterscheiden sich stark. Da es beim Haus- oder Wohnungskauf um große Summen geht, die über lange Zeiträume finanziert werden, wirken sich auch kleine Unterschiede wie beim Zinssatz stark auf die gesamte Finanzierung aus. Vergleichen Sie deshalb immer mehrere Finanzierungsangebote und -Konzepte, um die besten Konditionen zu finden.

Fehler 5: Abweichung von den eigenen Vorstellungen

Sicher haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was Ihre neue Wohnung oder Ihr neues Haus unbedingt mitbringen soll. Ziehen Sie eine ruhige Lage vor? Möchten Sie einen Garten haben? Soll die Umgebung kindgerecht sein? Wenn Sie einmal Ihre Kriterien definiert haben, sollten Sie sich von diesen nicht voreilig verabschieden. Lassen Sie sich nicht von Ihren Ansprüchen abbringen, nur weil zum Beispiel der Preis besonders günstig ist oder niedriger priorisierte Punkte, wie z. B. ein Keller oder eine gute Raumaufteilung, erfüllt sind.

Fehler 6: Keine Checkliste nutzen

Haben Sie einen Besichtigungstermin für Ihre Traumimmobilie bekommen, sollten Sie sich gut darauf vorbereiten. Viele Fragen können Sie sich mithilfe des Exposés bereits selbst beantworten, andere wird der Verkäufer beim Besichtigungstermin von sich aus ansprechen. Machen Sie sich dennoch eine möglichst detaillierte Checkliste mit allen wichtigen Fragen, die Sie rund um die Immobilie, ihren Zustand, die Umgebung oder Ihre potenzielle Nachbarschaft haben.

Fehler 7: Zu spät mit der Bank sprechen

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihre Wunschimmobilie bekommen. Der Makler gibt Ihnen gegenüber anderen Bewerbern den Vortritt und Sie möchten direkt zuschlagen – bis Sie feststellen, dass die Bank noch Ihre Bonität prüfen will und Sie Kredite vergleichen sowie ein Finanzierungskonzept aufstellen müssen.

Diesen Prozess könnten Sie zu diesem Zeitpunkt schon hinter sich haben: Ihr Bank berät Sie gerne auch dann, wenn Sie sich noch auf der Immobiliensuche befinden. Schon vor einer endgültigen Kaufentscheidung können Sie so viele bürokratischen Angelegenheiten in die Wege leiten, damit Sie im entscheidenden Moment keine unnötige Zeit verlieren.

Tipp: Gute Finanzierungsvermittler gehen mit Ihnen anhand von Beispielen bereits mögliche Finanzierungskonzepte durch, bevor Sie Ihr Kaufobjekt gefunden haben.

Fehler 8: Nicht auf einen Standort festlegen

Viele Interessenten suchen mal hier, mal da – aber nirgendwo richtig. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie gerne kaufen würden, kann das schnell frustrierend werden. Legen Sie sich auf einen Ort oder bestimmte Stadtteile fest, damit Sie das Marktumfeld, die Umgebung und die Kaufobjekte einschätzen lernen. Die Sicherheit, genau das richtige Objekt zu guten Konditionen gefunden zu haben, stellt sich sonst spät bis nie ein.

Fehler 9: Schlechte Beurteilung des Modernisierungsbedarfs

Käufer von Neubauten lehnen sich jetzt zurück. Für alle anderen gilt: Sie sollten genau einschätzen, ob und wie viel Sie an einem Haus oder einer Wohnung modernisieren müssen. Dabei sind weniger ins Auge fallende Dinge entscheidend, wie eine dreckige oder unverputzte Wand, sondern vielmehr die großen Gewerke, die das Haus dauerhaft wertvoll halten: Wie steht es beispielsweise um Dach, Heizung und Elektrik? Solche Kriterien, die sich bei älteren Immobilien im Detail verstecken, können kostspielige Renovierungen mit sich bringen.

Fehler 10: Auf Beratung verzichten

Neben den genannten Fehlern kann einer besonders schwer wiegen: der Verzicht auf eine fachkundige Beratung. Solange Sie nicht zufällig selbst in der Immobilienbranche arbeiten, ist es schlicht unmöglich, auf alles Wichtige zu achten. Holen Sie sich deshalb Experten an die Seite, die Sie beim Kaufprozess unterstützen.

Planen Sie einen Immobilienkauf im Raum Oldenburg, stehen wir Ihnen gerne mit unserer Erfahrung zur Seite. Melden Sie sich unverbindlich bei uns, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Perfekt beraten mit Wohnungsbau-Oldenburg

Vermeiden Sie Fehler beim Immobilienkauf und kommen direkt zu dem Experten in Oldenburg. Ob Ankauf, Verkauf oder Beratung – Kontaktieren Sie uns per Mail, rufen Sie an unter: 0441 – 304 16 934 oder kommen direkt in die Galerie

Eigentumswohnungen in Oldenburg und Umgebung

Verfügbar 5/8 | im Bau

Brandsweg 30 A-C

In zentrumsnaher Wohnlage, südwestlich der Oldenburger Innenstadt, erwarten Sie… Mehr Details

223.500€ - 625.000€
1 2 3 4

Das könnte Sie auch interessieren:

Immobilien: Wo Deutschland boomt

In Zeiten des Niedrigzins sind Immobilien eine der wenigen gewinnbringenden Investitionen. Das ist aber nicht in ganz Deutschland gleichermaßen der Fall. Wir zeigen Ihnen, in welchen Städten sich der Kauf eines Eigenheims besonders lohnt und woran Sie eine lebenswerte Region erkennen.

Bauzinsen in der Corona-Krise: Günstiger wird’s nicht

Nachdem die Bauzinsen aufgrund der Corona-Krise ein Rekordtief erreicht haben, rechnen Experten wieder mit einem Anstieg – und das auf langfristige Sicht. Immobilienkäufer sollten sich darauf einstellen, dass die aktuell extrem niedrigen Zinsen nicht für ewig gelten. Clevere Investoren nutzen die Lage jetzt aus.

Wohnungskauf trotz Corona-Krise? 5 wichtige Fakten für Immobilienkäufer

Sie wollen Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen, sind durch die Corona-Krise aber verunsichert, wie sich der Immobilienmarkt entwickelt? Wir haben fünf Fakten zusammengestellt, die für Haus- und Wohnungskäufer jetzt wichtig werden.

So klappt es mit dem Wohnungskauf – In 5 Schritten zur eigenen Immobilie

Neues Jahr, neues Glück. Sorgfältige Planung ist der Schlüssel zum Traum vom Wohnungskauf. Oft ist der Kauf einer Immobilie die größte Investition Ihres Lebens. Und oft ist die eigene Wohnung der größte Traum. Wer sich seine Wünsche verwirklichen will, muss aber eine Menge beachten. Deshalb haben wir für Sie eine Übersicht aufgestellt. Damit Sie bei…