Neuigkeiten

Aktuelle Informationen und Nachrichten zu Wohnungsbau-Oldenburg.de

Immobiliensuche – 7 Alternativen zu Immobilienportalen

Gehen wir heute auf Immobiliensuche, nehmen wir meist das Internet zur Hilfe. Dieses bietet uns eine schier unbegrenzte Auswahl an Häusern und Wohnungen, die wir nach unseren Wunschvorstellungen filtern können. Doch bei dieser Suche nach der passenden Immobilie konkurrieren wir mit unzähligen Mitinteressenten. Daher geben wir Ihnen in diesem Artikel sieben Alternativen, mit denen Sie Ihre Traumimmobilie suchen und finden können.

1. Klassiker der Immobiliensuche: der Makler

Der klassische Weg, um seine Traumimmobilie zu finden, geht über den Makler. Er ist Experte auf dem Immobilienmarkt und scannt die Angebote regelmäßig nach Ihren Wunschvorstellungen. Darüber hinaus steht er für detaillierte Rückfragen zu den angebotenen Eigenheimen und Mietobjekten zur Verfügung. Einziger Nachteil: Makler verlangen bei Abschluss des Kaufvertrags ein Provision. Bei einer Vermietung liegt sie in der Regel bei zwei Kaltmieten. Bei einem Kauf werden drei bis sechs Prozent des Kaufpreises fällig.

Wussten Sie schon? Mittlerweile können Sie sich auch von regionalen Dienstleistern wie z. B. Wohnungsbau Oldenburg bei der Immobiliensuche unterstützen lassen und kostenlose Immobilien-Suchaufträge erstellen. Mehr Infos hierzu finden Sie unter Punkt 7.

2. Immobiliensuche über Banken und Versicherungen

Eine weitere Alternative zum Internetportal ist die Immobiliensuche über Banken und Versicherungen. Diese fungieren neben ihrem Kerngeschäft häufig auch als Vermittler ihrer eigenen Immobilien. Der Vorteil hier: Sie können mit Ihrem Bankberater sowohl über die Finanzierung sprechen als auch passende Immobilienangebote einholen.

3. Immobilienportale anders nutzen: die Suchanzeige

Bei der Immobiliensuche in digitalen Immobilienportalen heißt es schnell sein. Sobald eine Annonce online ist, werden die Inserenten innerhalb von Minuten mit Nachrichten überflutet. Häufig ist es dann schwer, aus der Masse herauszustechen – besonders, wenn Sie erst spät auf die Anzeige reagieren.

Warum versuchen Sie es also nicht einmal andersherum? Stellen Sie eine Suchanzeige mit Ihren detaillierten Wunschvorstellungen in die Portale und lassen Sie sich von Verkäufern finden. Nicht selten bevorzugen private und gewerbliche Anbieter diesen Weg, da sie sich hier ihre Kandidaten von vornherein selbst aussuchen können und eine Flut an Nachrichten vermeiden. Und Sie haben neben der herkömmlichen Immobiliensuche noch ein weiteres Eisen im Feuer.

Kostenloser Immobilien-Suchauftrag für Oldenburg und Umgebung

Sind Sie auf Immobiliensuche in Oldenburg? Dann kontaktieren Sie uns oder füllen Sie einen kostenlosen Immobilien-Suchauftrag aus. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

4. In der Wunschnachbarschaft selbst auf Immobiliensuche gehen

Eine etwas untypische aber durchaus realistische Alternative: Gehen Sie selbst auf Immobiliensuche – und zwar genau dort, wo Sie später am liebsten wohnen möchten. Machen Sie Aushänge in Apotheken oder Supermärkten, verteilen Sie Handzettel in der Nachbarschaft oder sprechen Sie Menschen direkt an. Die Bewohner wissen meist am besten, ob eine Immobilie leer steht, ein Nachbar verkaufen möchte oder umzieht. Und selbst wenn aktuell keine Immobilien zur Verfügung stehen: Hinterlassen Sie eine Telefonnummer und einen guten Eindruck – so wird man in Zukunft möglicherweise an Sie denken.

Mit unseren Immobilien immer in bester Gesellschaft:

Verfügbar 2/3 | im Bau

Sandberg 1

Die hier angebotenen Wohnungen befinden sich im Stadtteil Nadorst,… Mehr Details

465.000€ - 655.000€
1 2 3 4

5. Freunde und Bekannte in die Immobiliensuche einbeziehen

Diese Alternative ergibt sich meist von allein, wir nennen sie zur Sicherheit trotzdem noch einmal: Sprechen Sie mit Ihren Freunden und Bekannten über Ihre Immobiliensuche. Vielleicht haben sie wertvolle Tipps für Sie parat? Oder gerade etwas von einem geplanten Verkauf oder Umzug in der Nachbarschaft gehört? Beziehen Sie so viele Menschen wie möglich in Ihre Immobiliensuche ein, schaden wird es sicher nicht.

6. Zeitungen nach geeigneten Immobilien durchsuchen

Auch wenn Sie als Nachrichtenmedien an Bedeutung zu verlieren scheinen – für die Immobiliensuche sind Zeitungen nach wie vor sehr hilfreich. Gerade auch deshalb, weil die Konkurrenz hier geringer ist als im bei der Haus- oder Wohnungssuche im Internet. Besonders die Wochenendausgaben bieten meist einen großen Immobilienteil, über den sich so manche Perle, die vielleicht nicht im Internet gelistet ist, finden lässt.

Darüber hinaus können, Sie wie beim Makler, in Immobilienportalen oder über Immobilien-Suchaufträge, auch in Zeitungen eine Annonce aufgeben und sich so von Verkäufern finden lassen.

7. Regionale Portale zur Immobiliensuche nutzen

Wenn Sie z. B. auf Immobiliensuche in Oldenburg sind, haben Sie noch eine weitere Möglichkeit, Ihre Traumimmobilie zu finden: über das regionale Immobilienportal Wohnungsbau-Oldenburg. Hier können Sie mit Ihrem persönlichen Zugangscode Neubauwohnungen, Reihenhäuser, Einfamilienhäuser und Gewerbeflächen in und um Oldenburg finden. Darüber hinaus bieten wir eine Suchfunktion, mit der Sie die Region bequem nach Ihren Wunschimmobilien filtern und durchforsten können.

Doch damit nicht genug: Seit neuestem können Sie außerdem einen Immobilien-Suchauftrag erstellen. Dieser funktioniert wie folgt: Sie teilen uns über unser Kontaktformular mit, wonach Sie suchen, und wir machen uns auf die Suche nach Ihrer Wunschimmobilie – natürlich völlig kostenfrei. Sobald wir eine passende Immobilie für Sie gefunden haben, melden wir uns umgehend bei Ihnen.

Beauftragen Sie uns jetzt mit der Immobiliensuche in Oldenburg und Umgebung!

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem umfangreichen Angebot aus über 100 provisionsfreien Immobilien.

Das könnte Sie auch interessieren:

Donnerschwee – Oldenburger Stadtgeschichte

Im Nordosten der Stadt Oldenburg befindet sich Donnerschwee. Früher einmal ein eigenständiges Dorf, wurde der Stadtteil erst im zwanzigsten Jahrhundert angegliedert. Bis heute ist ein Spaziergang durch die Donnerschweer Straße auch einer durch ein Stück Oldenburger Stadtgeschichte. Ein Muss für alle Fans unserer Stadt. 

10 wertvolle Tipps für den Immobilienkauf – worauf Sie unbedingt achten sollten

Für viele Sparer ist der Kauf einer Immobilie die interessanteste und langfristig sinnvollste Kapitalanlage. Gründe dafür haben sie viele: Statt Miete zu zahlen, finanzieren sie lieber die eigenen vier Wände, sind unabhängig von Vermietern und haben zudem eine sichere Altersvorsorge.

Oldenburg Bürgerfelde – Oldenburgs bunter Nordwesten

Stadtnah und grün präsentiert sich im Nordwesten Oldenburgs der Stadtteil Bürgerfelde als eines der attraktivsten Wohngebiete der Stadt. Beschauliche Straßen garantieren eine hohe Lebensqualität für die ganze Familie.

Oldenburg Bloherfelde – Leben und Wohlfühlen

Im Westen Oldenburgs gelegen grenzt Bloherfelde im Süden an Eversten und im Norden an Wechloy und Haarentor. Einst bekannt für seinen ländlichen und bäuerlichen Charakter besticht Bloherfelde mit seinen zahlreichen Wohnsiedlungen heute vor allem mit seinem vorstädtischen Charme.