In Oldenburger Immobilien investieren

Mit Ihrem Partner für Immobilien in Oldenburg

In Oldenburger Immobilien investieren

Übermorgenstadt, Stadt der Zukunft, grünes Paradies oder Universitätsstadt – Oldenburg hat zahlreiche vielversprechende Bezeichnungen – und ebenso großartige Zukunftsaussichten. Dank seinem vielfältigen kulturellen Angebot, zahlreichen Sportvereinen, Grünflächen und einer ausgeklügelten Infrastruktur bietet die niedersächsische Großstadt seinen über 160.000 Bewohnern eine hervorragende Lebensqualität. Darüber hinaus gilt Oldenburg als wirtschaftliches Oberzentrum der Weser-Ems-Region mit hervorragenden Wachstumsprognosen und stetig steigenden Einwohnerzahlen. Gute Gründe, sich ernsthaft mit einer Investition in Oldenburger Immobilien zu beschäftigen.

Aktuelle Neubau-Immobilien

1 2 3 4

Warum sich die Investition in Oldenburger Immobilien lohnt

Die großen deutschen Städte werden von vielen Investoren völlig zurecht als überteuert angesehen. Daher lohnt sich ein Blick über den städtischen Tellerrand hinaus – zum Beispiel nach Oldenburg. Hier ist eine Investition vergleichsweise günstig, denn: Für ein Haus in München könnten Sie in der norddeutschen Großstadt laut aktuellen Zahlen im Schnitt 5,4 Eigenheime kaufen.

Dazu wurde im Jahr 2018 eine erneute Wertsteigerung von Grundstücken, Häusern und Eigentumswohnungen festgestellt. Ein Wertverlust ist in den kommenden Jahren nicht zu erwarten. Grund hierfür ist unter anderem ein nicht abreißender Strom an Neu-Oldenburgern, die es in die Region zieht: Bis 2030 wird Oldenburg ein Bevölkerungszuwachs von 30 % prognostiziert. Damit ist jetzt nicht nur der ideale Zeitpunkt für eine Investition in Oldenburger Immobilien, es ist zudem eine Investition in die Zukunft.

„Wer bei Betongeld das Risiko möglichst gering halten möchte, der muss sich an den drei Städten Hamburg, Lüneburg und Oldenburg orientieren, so die Studienautoren. Diese Städte haben die geringsten Risikozuschläge. Lüneburg und Oldenburg versprechen aber gleichzeitig eine attraktive Rendite bei vertretbarem Risiko.“ – Weser-Kurier vom 06.01.2019

Auch die Stadt Oldenburg hat das erkannt und ließ im vergangenen Jahr 1.300 Wohneinheiten auf städtischen Grundstücken entstehen. Dazu kommen zahlreiche ungenutzte Grünflächen, die als Baugebiete ausgewiesen werden können. Zudem könnten ältere Häuser, die nicht mehr den heutigen Standards genügen, durch Mehrfamilienhäuser ersetzt werden. Eine weitere Möglichkeit, um dem drohenden Wohnungsmangel in Oldenburg entgegenzuwirken, ist die Bebauung von Hintergrundstücken größerer Grundstücke.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Immobilien in Oldenburg

Fehlt Ihnen noch der richtige Partner an Ihrer Seite, um auch Ihren Traum vom Eigenheim oder der Altersanlage zu verwirklichen? Bei uns werden Sie fündig: Profitieren Sie von unserem so exklusiven wie umfangreichen Angebot mit über 100 Neubauwohnungen, provisionsfrei und direkt vom Ersteller.

In Oldenburger Immobilien investieren – mit Wohnungsbau-Oldenburg.de

Zur Realisierung solcher Bauprojekte ist es hilfreich, einen regionalen Partner mit jahrelanger Know-how an seiner Seite zu wissen. Wir von Wohnungsbau Oldenburg können diese Expertise sowie zahlreiche realisierte Projekte in Oldenburg und Umgebung nachweisen. Und es gibt weitere gute Gründe, warum sich eine Zusammenarbeit mit uns lohnt:

Erwerben Sie Ihre Immobilie direkt beim Ersteller

Wir sind Ihr direkter Ansprechpartner, die Kommunikation mit unzähligen Subunternehmern entfällt

Bezahlung erst nach Fertigstellung

Kaufen Sie nicht die Katze im Sack – eine Vorfinanzierung der Immobilie ist nicht nötig

Regionales Handwerk

Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten Handwerkern aus der Region

Möchten Sie mehr über die Vorteile einer Investition in Oldenburger Immobilien und die Zusammenarbeit mit Wohnungsbau Oldenburg erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Das könnte Sie auch interessieren:

Oldenburg Bürgerfelde – Oldenburgs bunter Nordwesten

Stadtnah und grün präsentiert sich im Nordwesten Oldenburgs der Stadtteil Bürgerfelde als eines der attraktivsten Wohngebiete der Stadt. Beschauliche Straßen garantieren eine hohe Lebensqualität für die ganze Familie.

Oldenburg Bloherfelde – Leben und Wohlfühlen

Im Westen Oldenburgs gelegen grenzt Bloherfelde im Süden an Eversten und im Norden an Wechloy und Haarentor. Einst bekannt für seinen ländlichen und bäuerlichen Charakter besticht Bloherfelde mit seinen zahlreichen Wohnsiedlungen heute vor allem mit seinem vorstädtischen Charme.

Immobilien als Investition – alles nur ein Märchen?

Angst vor fallenden Preisen und das drohende Platzen der Blase, Immobilien als Fehlinvestition. Alles nur Märchen? Oder ist Ihre Investition in Gefahr?

Ist der Immobilien-Zenit erreicht?

In den letzten Jahren kannten die Immobilienpreise stets nur eine Richtung: Immer weiter nach oben. Käufer und Mieter mussten immer tiefer in die Tasche greifen. Von allen Seiten ist zu hören: Die Blase wird platzen – aber wann? Wie hat sich der Markt in jüngster Zeit entwickelt? Die aktuelle Lage zusammengefasst.