Neuigkeiten

Aktuelle Informationen und Nachrichten zu Wohnungsbau-Oldenburg.de

Ofenerdiek – Paradies zum Wohnen für Familien

Mehr Oldenburger Norden geht kaum: Seit Jahren wächst die Stadt auch nördlich vom Stadtzentrum. Dank der verkehrlichen Anbindung zum Rest der Stadt ist man auch hier nicht am Ende der Welt gelandet, sondern findet sich wieder in Wohnsiedlungen, deren Bild Ein- oder Zweifamilienhäuser prägen. Vor allem junge, wachsende Familien zieht es in diesen Bereich der schönsten Stadt im Norden, der ebenso für Schulen und Kindergärten wie für Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Zentren sorgt.

Noch im 18. Jahrhundert befanden sich in Ofenerdiek die Fischteiche der Grafen von Oldenburg. Kein Wunder, Diek ist auch das niederdeutsche Wort für Teich. Erst danach begann die zaghafte Besiedlung der Landschaft, die damals noch von Mooren geprägt war. Heute erinnert noch das beliebte Naherholungsgebiet des Ofenerdieker Sees, um das Swartemoor herum, an die alte Zeit und bietet einen Ausgleich zum Stadtleben, Erholung direkt vor der Haustür. Straßengräben entlang der Ofenerdieker Straße erinnern an niederländischen Charme. Seit dem zweiten Weltkrieg wuchs der Stadtteil zu einem Wohngebiet am Stadtrand und zählt heute etwa 21000 Einwohner, Tendenz steigend.

Leben in Ofenerdiek

Exklusives Wohnen mischt sich mit Angeboten für den kleineren Geldbeutel. Beschauliche Einfamilienhäuser, in der Nähe schmucke Villen und markante Bauten zu bewundern, wiederum die Ansiedlung von Unternehmern, Managern und Architekten. So entsteht ein gesundes Gefüge aus jungen Familien und Angeboten aus dem Dienstleistungssektor, vor allem in den begehrten Lagen rund um den Kornblumenweg und die angrenzenden Straßen. Mit durchschnittlichen Preisen von 2949€ pro Quadratmeter, bei einer Spanne von 2665€/m² bis 3276€/m², für den Kauf einer Neubauimmobilie zählt Ofenerdiek noch nicht zur obersten Preisklasse im Oldenburger Stadtgebiet. Doch mit der Grundschule Ofenerdiek, den Einrichtungen für Kinder – von der Kinderkrippe bis zum Kindergarten – und der Ofenerdiek Oberschule ist die Strahlkraft besonders für Familien ungebrochen. Für Sportfans bringt der SV Ofenerdiek seit 1946 mit über 2200 Mitgliedern zahlreiche Sportarten für Jung und Alt an. Ob Tanzen, Turnen oder doch Fußball, für jeden ist etwas dabei. Die Interessen der Bewohner Ofenerdieks vertritt der traditionsreiche Bürgerverein Ofenerdiek e.V., ob es nun um Rad- oder Fußwege oder die Anbindung zur Stadt geht.

Sie möchten in Oldenburg Ofenerdiek wohnen?

Dann kontaktieren Sie uns oder füllen Sie einen kostenlosen Immobilien-Suchauftrag aus. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Ein Stadtteil im Wandel

Das Stadtgebiet Ofenerdiek präsentiert sich noch immer als eine der reizvollsten Gegenden Oldenburgs. Besonders mit seiner naturnahen Umgebung in Kombination mit der exzellenten Versorgungsstruktur. Dieser Stadtteil lädt gleichermaßen Fußgänger wie Radfahrer ein, die landschaftlichen Vorzüge spenden Ruhe und Beschaulichkeit. Andererseits besteht die Anbindung an die Oldenburger Innenstadt, sodass wenig Wünsche offenbleiben bei einem so zentrumsnahen Wohngebiet in idyllischer Umgebung. In den Bereichen Einzelhandel und Dienstleistungen sowie ärztliche Versorgung ist der Stadtteil inzwischen aber auch selbst nahezu perfekt aufgestellt. Ein großer Vorzug dieses Wohnorts: Das gesellschaftliche Leben blüht immer weiter auf und der Austausch bleibt lebendig.

Ein Traum von Wohnen

Sind auch Sie auf der Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt? Nach familiengeeignetem Wohnraum mit exzellenter Verkehrsanbindung und der idealen Umgebung inmitten von Natur und ausgebauter Infrastruktur? Wir von Wohnungsbau-Oldenburg haben genau das Richtige auch für Sie. Überzeugen Sie sich jetzt selbst und informieren Sie sich bei uns – von Tipps zum Immobilienkauf bis zum traumhaften Eigenheim. Mit kompetenter Beratung, großem Erfahrungsschatz und vielfältigem Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Immobilien in Ofenerdiek und Umgebung

Verfügbar 3/5 | im Bau

Babenend 122

Finden Sie Ihr neues Zuhause im beschaulichen Dietrichsfeld im… Mehr Details

349.000€ - 515.000€
1 2 3 4 5

Das könnte Sie auch interessieren:

Sonderabschreibung neuer Mietwohnungen: Was sich für Sie ändert

Die große Koalition möchte Anreize schaffen, in den Wohnungsbau zu investieren. Aus diesem Grund verabschiedete sie im August 2019 ein Gesetz zu Sonderabschreibungen für neue Mietwohnungen, das Privatpersonen und ihre Investitionen in Neubauten subventioniert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Vermieter von Neubauten von der neuen Regelung profitieren und rechnen Ihnen ein Beispiel einer Sonderabschreibung…

Wohnatlas 2019 – Auf der Suche nach dem Gold

Viele Zeilen sind geschrieben worden über die immer weiter steigenden Immobilienpreise, über den scheinbar endlosen Aufwärtstrend, auch im Jahr 2018. Über Angebot und Nachfrage, über lohnende Investitionen und den richtigen Zeitpunkt bei drohender Blasengefahr. Einen Blick darauf, wo es noch bezahlbare Immobilien gibt, wirft die Postbank im „Wohnatlas 2019 – wo die Deutschen noch Immobilienschätze…

Der Mietendeckel: Bald auch in Oldenburg?

Als erstes Bundesland beschloss Berlin den sogenannten Mietendeckel. Während sich Mietverbände über die neue Regelung freuen, ist das neue Gesetz für Vermieter in ganz Deutschland vor allem ein Unsicherheitsfaktor. Aber was genau ist ein Mietendeckel überhaupt? Und was besagt er? Könnte er auch nach Oldenburg kommen?

Demografischer Wandel – Wie sich Oldenburgs Bevölkerung in den nächsten Jahren verändert

Wie viele andere deutsche Städte befindet sich auch Oldenburg in einem demografischen Wandel. Wir zeigen Ihnen, wie sich Oldenburg in den letzten Jahren entwickelt hat und in welche Richtung es sich bewegen wird.